Osteopathie Praxis Berlin Logo mit energetischen Linien

Osteopathie Praxis Berlin

Normen Wolke, M.Sc. D.O., Osteopath und Heilpraktiker


030 8571 7887 Email

Osteopathische Marken und Titel

In der osteopathischen Berufswelt sind verschiedene Marken und Titel gebräuchlich, die eine Aussage über die Qualifikation, osteopathische Ausrichtung oder Zugehörigkeit zu einem Verband machen.

Die folgende Liste gibt Erläuterungen zu den Marken und Titeln die auf dieser Website verwendet werden.

BSc

Der akademische Grad "Bachelor of Science (BSc)" in Osteopathie kann an diversen privaten Hochschulen erworben werden, berechtigt aber nicht zur Ausübung der Osteopathie. In Deutschland wird mindestens der Heilpraktikertitel erfordert (siehe "über Osteopathie").

DO

Dieser Titel hat in Deutschland keine Gültigkeit. Er wird von Osteopathen, die ihre mehrjährige Ausbildung im Ausland absolviert haben, getragen. Der Titel kann in den USA als „Doctor of Osteopathy“ erworben werden oder als nichtakademischer Titel an osteopathischen Privatschulen im europäischen Ausland.

D.O.®

Das D.O.® als Marke ist Eigentum des Verband der Osteopathen Deutschland, (VOD). Nur Mitglieder des Verbandes dürfen diese Marke verwenden. Als Voraussetzung muss nach der mehrjährigen Ausbildung zum Osteopathen eine osteopathische Thesenarbeit angefertigt und erfolgreich verteidigt worden sein.

M.R.O.®

Auch diese Marke ist Eigentum des Verband der Osteopathen Deutschland (VOD). Die Abkürzung steht für "Mitglied im Register der Osteopathen". Sie wird nur an eigene Mitglieder vergeben, die bereits die Marke D.O. ® tragen und die zusätzlich in ein verbandseigenes Register eingetragen sind.

MSc, Master of Science

Der Master of Science (MSc) in Osteopathie kann als akademischer Grad an verschiedenen Hochschulen erworben werden (siehe auch "M.Sc.D.O®"). Der akademische Grad kann zwar mit entsprechender Landeskennzeichnung in Deutschland geführt werden, doch auch er berechtigt nicht zur Ausübung der Osteopathie. Hierfür ist in Deutschland mindestens der Heilpraktikertitel notwendig.

Osteopath / Osteopathin

Die Bezeichnung wird allgemein für Heilkundler (Arzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut) verwendet, die vorwiegend oder ausschließlich Osteopathie praktizieren. Der Begriff bezeichnet keinen eingenständigen Beruf, diesen gibt es noch nicht. In Hessen dagegen ist die Bezeichnung als staatlicher Titel geschützt und wird durch die „Weiterbildungs- und Prüfungsordnung im Bereich der Osteopathie“ (WPO-Osteo) vom 4. November 2008 geregelt. Als Osteopathen dürfen sich in Hessen nur Physiotherapeuten, Masseure, medizinische Bademeister und Heilpraktiker nennen, die eine osteopathische Weiterbildung an einer staatlich anerkannten Weiterbildungseinrichtung durchgeführt haben.

 zum Seitenfang

Weitere Begriffserklärungen

Eine umfangreiche Liste mit Erklärungen von Marken und Titeln rund um die Osteopathie, Qualifikation und Ausbildung finden Sie auf den Seiten von  Osteokompass.

Osteopathische Masterthese

Zur Erlangung des Master of Science D.O.® bearbeitete Normen Wolke das folgendes Thema in einer Inter- und Intrareliabilitätsstudie: "Die drei Blätter von Glénard“ - Untersuchung eines funktionellen Aspektes."

Zur Masterthese